Jazz Club Hirsch

Veranstaltungen Herbst 2018


Eugene Chadbourne & Steven De bruyn - mit Band

Fr., 28. 9. Furtner Freising, 20:30 Uhr

The slightly mad genius Dr. Eugene Chadbourne (USA), inventor of free-improv-country-western-be-bop, crosses his banjo with the innovating harmonica man and Rhythm Junks frontman Steven De bruyn (BE). They played for the first time together in 2006 on a Johnny Paycheck tribute in Nancy (FR) during the Biggest Chadfest of All Time and have challenged each other several times after that. In 2013 they recorded as Sonny & Brownie from Mars : April Fools. 

https://youtu.be/b8MqA1tiwwY

http://eugenechadbourne.com

Wikipedia Text:
Chadbourne, der in Colorado und Alberta aufwuchs, ist als Musiker Autodidakt. Er spielte zunächst Rock and Roll-Gitarre, wurde aber bald durch die formalen Konventionen des Genres abgestoßen. Er beschäftigte sich mit anderen Stilen, vom Blues über Country und Bluegrass bis hin zu Free Jazz und Noise – um letztlich diese unterschiedlichen Einflüsse in einem einzigartigen Personalstil zusammenzuführen. Dabei war er auch durch Stilexperimente von Captain Beefheart und den Mothers of Invention beeinflusst.

Chadbourne arbeitete Ende der 1970er Jahre zunächst mit Carla Bley, John Zorn, Frank Lowe und Toshinori Kond?. Er spielte Anfang der 1980er Jahre in der Gruppe Shockabilly mit Mark Kramer (Bass/Orgel) und David Licht (Drums), mit denen er vier Alben veröffentlichte. Er trat weiterhin in sehr unterschiedlichen Kontexten auf, so mit Billy Bang, Shelley Hirsch, Elliott Sharp oder Fred Frith, aber auch mit Improvisatoren wie Derek Bailey, Jon Rose, Han Bennink, Tristan Honsinger, David Moss oder Paul Lovens. Daneben spielte er mit Camper Van Beethoven, Andrea Centazzo, Jello Biafra, Turbonegro, They Might Be Giants, Sun City Girls, Walter Daniels, Zu, Uli Böttcher und Jimmy Carl Black.


DogOn

Mi. 10.10. Hirschwirt Moosburg, 20:30 Uhr, Eintritt frei

Tobias Hunziker, dr
Thomas Tavano, b
Eric Hunziker, git

www.dogon.ch


Schitzofrantik

Di. 16.10. Furtner Freising, 20:30 Uhr, Eintritt frei

Avantgarde, Supermetall

Martin Mayrhofer, git, voc
Henning Lübben, keys
Marco Osmajiz, b
Christian Schichtl, dr

www.schizofrantik.de


The Great Harry Hillman

Mi. 17.10. Hirschwirt Moosburg, 20:30 Uhr, Eintritt frei

The Great Harry Hillman ist ein Schweizer Post-Jazz-Quartett, das auf eine 10-jährige Bandgeschichte zurückblickt. Klar, eine Band, die ihren Namen einem amerikanischen Hürdenläufer des frühen 20. Jahrhunderts widmet, hält sich nicht an Konventionen. Ihre Musik verschmilzt Jazz, Rock und Improvisation in einen vielschichtigen und packenden Sound – ruhig, doch kraftgeladen, gespielt von vier aufmerksamen Musikern, die mehr können als reinbrettern, wenn es sie reizt. Vielmehr hüllt die Band ihr Publikum in fein konstruierte Klanggewebe von unbeschreiblicher Schönheit. Ihre Konzerte sprühen vor Energie und Humor, ohne die musikalische Tiefe zu verlieren. Nach Livingston (2013) und Veer Off Course (2015) präsentiert The Great Harry Hillman nun ihr drittes Album TILT (2017), produziert vom amerikanischen Label Cuneiform Records.

Nils Fischer, reeds 
David Koch, git
Samuel Huwyler, b
Dominik Mahnig, dr

www.thegreatharryhillman.ch


Buff Zack

Mi. 24.10. Hirschwirt Moosburg, 20:30 Uhr, Eintritt frei

Nach vier Jahren Bandgeschichte und zwei erschienenen EPs sind die vier Musiker von BUFFZACK mit ihrem aktuellen Album „Gehirnfasching“ unterwegs. Gewürzt mit einer Prise Humor und Poesie erklingt eine Musik zwischen virtuosen Soli, beruhigender Schlichtheit, anspruchsvollem Jazz und hartem Beat. Augenzeugenberichten zufolge soll es auf BUFFZACK-Konzerten zu teils verstörenden Situationen gekommen sein, als düstere Metal-Fans Arm in Arm verträumt schunkelten und lederhosenbehangene Volksmusikliebhaber in wildes Headbangen ausbrachen...

Andreas Unterreiner, tp
Lukas Jochner, pos
Florian Mayrhofer, tb
Sebastian Wolfgruber, dr


Eric Person Trio

Mi. 31,10. Hirschwirt Moosburg, 20:30 Uhr, Eintritt frei

Eric Person:
Seit über dreißig Jahren widmet sich Eric Person der Komposition und Darbietung von dynamischer, innovativer Musik. Seine persönliche Note auf Alt-, Sopran-, Tenorsaxophon und Flöte sind auf mehr als 50 CD-Produktionen zu hören. Er studierte am St. Louis Conservatory of Music. Sein musikalisches Spektrum wurde enorm erweitert durch das Zusammenspiel mit den Meistern der modernen kreativen Musik: Dave Holland, McCoy Tyner, Chico Hamilton, Wallace Roney, Ronald Shannon Jackson, World Saxophon Quartet, John Hicks, Chris Joris, Houston Person, etc. In 1994 lud Bassist Dave Holland Eric ein, sich seinem neuen Quartett anzuschließen. Diese Gruppe veröffentlichte „Dream of the Elders“, eine CD mit leichtem, himmlischen und dennoch energiegeladenem Sound . In den 90ern tourte Eric Person international mit dem World Saxophone Quartet und Chico Hamilton's Euphoria. Als Bandleader veröffentlichte er die CD`s: „Arrival“, „Prophecy“ und „More Tales To Tell.“ In1999 gründete Person seine Band „Meta-Four“ (2 unterschiedliche Ensembles) und sein eigenes Label „Distinction Records“. Es folgten CD-Produktionen wie "Extra Pressure" und "Live at Big Sur", ...eine energiegeladene Darbietung! Im Jahr 2005 präsentierte Eric seine sechste CD „Reflections“, die ihn als prädestinierten Bandleader, Komponist und Improvisator zeigt. In den Publikationen „The Grand Illusion“, „Thoughts on God“ und „DuoScope“ zeigt sich Eric Person als Leader einer Electric Band, Big Band und eines Duo Projekts. 2007... Bill Milkowski von Jazztimes über „Rhythm Edge“: „Eric.... a risk-taking improviser, accomplished composer and inveterate swinger. His best outing to date, „Rhythm Edge“ presents an abundant sampling of this multi-faceted yet underrated talent.” Donald Elfmans Zitat über „The Grand Illusion“CD : “Saxophonist Eric Person seems to find something new to say and a different direction to follow with every project he undertakes.”

Matthias Bublath:
Matthias Bublath ist Pianist, Organist und Komponist. Er trat weltweit auf verschiedenen Festivals und Veranstaltungen auf wie beispielsweise dem Montreux Jazz Festival, Kora Awards (Johannesburg ,Südafrika), dem Kennedy Center Of The Performing Arts ( Washington, USA) und tourte durch ganz Japan. Er lebte über sieben Jahre als freischaffender Musiker in New York City und etablierte sich als einer der vielseitigsten Keyboarder der Stadt: Er tritt mit unterschiedlichsten Projekten auf, die von Jazz, Blues, Funk und Gospel bis hin zu lateinamerikanischen Rhytmen reichen. Neben dem Klavier und Keyboard ist Matthias ein Spezialist an der Hammond B3 Orgel, und arbeitet mit einem Orgeltrio sowie verschiedenen anderen Orgelprojekten. Er veröffentlichte bisher acht CD’s unter eigenem Namen und präsentiert ein vielfältiges und immer groovendes Programm. Matthias Bublath teilte die Bühne mit Jazzgrößen wie der Funklegende Mike Clark, dem Tower Of Power Saxophonisten Lenny Picket oder dem kubanischen Percussionisten Candido Camero. Im Juni 2009 verlegte er seinen Lebensmittelpunkt zurück nach München. www.matthiasbublath.com

Christian Lettner:
Biografie Der Österreicher Christian Lettner zählt seit einigen Jahren zu den gefragtesten Schlagzeuger in der Europäischen Szene. Direkt nach dem Abschluss am Brucknerkonservatorium Linz im Sommer 2000, holte ihn Klaus Doldinger in seine Band Passport, mit der Christian seither in Europa, Brasilien 2003 und Marokko 2005 tourte und 7 CD´s aufnahm. Er war und ist durch seine Vielseitigkeit in vielen verschiedenen Formationen zu hören und spielte u.a. mit: WDR Big Band, Randy Brecker, Max Herre, Max Mutzke, Ola Onabule, Pee Wee Ellis, Josef Hader, Majid Bekkas, Rhani Krija, Benjamin Schmid, Marsmobil, Peter O´Mara Trio, Adrian Mears, Johannes Enders, Karl Ratzer, Sasha u.v.a.

Eric Person,sax, fl
Matthias Bublath, keys
Christian Lettner, dr


Pulverize the Sound

Mi. 7.11. Hirschwirt Moosburg, 20:30 Uhr, Eintritt frei

Peter Evans, tp 
Tim Dahl, b
Mike Pride, dr


Sonic Leap

M0. 12.11. Furtner Freising, 20:30 Uhr, Eintritt frei

Caroline von Brünken, voc
Stephan Weiser, p
Yvo Fischer, b
Manfred Müller, dr


Kilian Kemmer 4-tett

Mi. 14.11. Hirschwirt Moosburg, 20:30 Uhr, Eintritt frei

Kilian Kemmer, p
Matthieu Bordenave, sax
Matthias Gmelin, dr
Rene Haderer, b


Walter Salas Humara & Band - Hirsch-Special

So. 18.11. Hirschwirt Moosburg, 20:30 Uhr, Eintritt frei

Walter Salas Humara, voc, git
Joe Reyes, git
Pepe Pöschl, b
Maex Huber, dr


Angela Avetisyan

Mi. 28.11. Hirschwirt Moosburg, 20:30 Uhr, Eintritt frei

Angela Avetisyan, tr
Misha Antonov, pi
Sebastian Gieck, b
Matthias Gmelin, dr


Kuhn Fu

Mi. 5.12. Hirschwirt Moosburg, 20:30 Uhr, Eintritt frei

Christian Achim Kühn, git
Ziv Taubenfeld, cla
Esat Ekincioglu, b
George Hadow, dr


Expanding Universe Orchester

Mi. 12.12 Hirschwirt Moosburg, 20:30 Uhr, Eintritt frei

Christopher Varner, tb
David Jäger, sax
Markus Heinze, pi, sax
Stephan Lanius, b
Maex Huber, dr


Rosa Rollt

Fr. 14.12. Furtner Freising, 20:30 Uhr, Eintritt frei

Reinhard Greiner, tr
Karl Muskini, po
Stephan Treutter, dr


Hirsch-Weihnachtsfeier mit United Weihnachten

Mi. 19.12. Hirschwirt Moosburg, 20:30 Uhr, Eintritt frei

Karl Muskini, pos, voc
Nicki Neidiger, vio, voc
Exman, git
Andi Gleixner,dr, perc
Robert Bischoff, tb, voc


May Vibes

Mi. 9.1. Hirschwirt Moosburg, 20:30 Uhr, Eintritt frei

Andreas Dombert, g
Yvo Fischer, b, voc
Max Breu, dr